TSV Zweiflingen auf Facebook TSV Zweiflingen auf Twitter TSV Zweiflingen per RSS-Feed

Fieberkurve des TSV Zweiflingen gegen SV Rieden

 

24. Spieltag der Saison 2013/14 (27. April 2014)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
2:0
(1:0)
SV Rieden
SV Rieden

Spielverlauf

1:0 Andreas Gerster (3.)
2:0 Andreas Gerster (64.)

Spielbericht

Zweiflingen erzielte mit der ersten guten Chance direkt den Führungstreffer. Andreas Gerster verwandelte einen direkt getretenen Freistoß in der 3. Spielminute zum 1:0 für die Hausherren. Die Gastgeber waren daraufhin die spielbestimmende Mannschaft. Der TSV verpasste es jedoch in der ersten Halbzeit den Deckel drauf zumachen, da man in der Vorwärtsbewegung meist den letzten Ball zu ungenau spielte oder es verpasste den Torabschluss zu suchen. So hielt man die Gäste aus Rieden weiterhin im Spiel. Nach dem Seitenwechsel flachte das Spiel etwas ab. Beide Mannschaften konnten sich nur wenige, meist aber ungefährliche Chancen erarbeiten. Da auf beiden Seiten Torchancen aus dem Spiel heraus Mangelware waren wurde das Spiel symptomatisch durch eine weitere Standardsituation entschieden. In der 64. Minute war es wiederum Andreas Gerster, der abermals einen Freistoß im gegnerischen Tor unterbrachte. Die Gäste bemühten sich nochmal in der Schlussphase den Anschlusstrefer zu erzielen, allerdings ohne Erfolg. So blieb es beim 2:0 Heimerfolg der Zweiflinger.

16. Spieltag der Saison 2010/11 (3. April 2011)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

SV Rieden
SV Rieden
3:2
(1:0)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

1:0 Jens Otremba (17.)
2:0 Christian Neitzel (48.)
2:1 Michael Czaker (60.)
3:1 Christian Neitzel (74.)
3:2 Michael Gerster (89.) Foulelfmeter

Spielbericht

Bei Sonnenschein kam der TSV vergangenen Sonntag auf dem holprigen Platz in Rieden schwer in die Partie. Ein Kombinationsspiel ließ der Platz nicht zu. Die Heimmannschaft behalf sich mit dem Konzept der langen Bälle auf ihre gefährlichen Stürmer. Diese konnten nach rund einer Viertelstunde nur durch ein Foul gebremst werden. Der daraus resultierende Freistoß wurde durch ein Zweiflinger Abwehrbein unglücklich abgefälscht und landete im Tor. Danach bekämpften sich beide Mannschaften im Mittelfeld ohne zwingende Torchancen. Kurz vor der Halbzeit bekam der TSV die Chance zum Ausgleich. Michael Czaker scheiterte jedoch am Torhüter.

Eine knappe Führung zur Halbzeit, die der TSV gewillt war zu drehen. Doch wie schon zu oft in letzter Zeit fing man sich kurz nach der Pause erneut einen Treffer ein. Der TSV versuchte trotz der warmen Temperaturen weiterhin alles und wurde nach einer Stunde belohnt. Alex Mezger setzte sich über die rechte Seite durch und fand Michael Czaker, welcher sich dieses Mal nicht zweimal bitten ließ. In der Folgezeit spielte der TSV weiter nach vorne. Rieden blieb durch Konter immer wieder gefährlich. Wiederum nach einem Freistoß konnte die Heimmannschaft die Führung ausbauen. Mit dem Schlusspfiff erzielte Michael Gerster per Foulelfmeter den Endstand zum 2-3.

5. Spieltag der Saison 2010/11 (19. September 2010)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
1:3
(0:2)
SV Rieden
SV Rieden

Spielverlauf

0:1 unbekannt (14.)
0:2 unbekannt (21.)
1:2 Michael Czaker (70.)
1:3 unbekannt (83.)

Spielbericht

Nach dem grandiosen Auswärtssieg gegen den TSV Braunsbach, war am letzten Sonntag mit dem SV Rieden ein unangenehmer Gegner zu Gast in Zweiflingen. Dies bekam der TSV im Spiel zu spüren. Rieden attackierte früh. Zweiflingen wirkte träge und kam in der ersten Halbzeit nicht richtig in die Partie. Logischerweise ging Rieden nach einer Viertelstunde in Führung. Ein abgefälschter Schuss landete im Tor der Hausherren. Auch dieser Rückschlag rüttelte die Zweiflinger Mannschaft nicht wach. Rieden erzwang durch aggressive Spielweise weitere Fehler des TSV.

So auch in der 21. Minute als unter gütiger Mithilfe des TSV ein weiterer Treffer zu Gunsten der Gastmannschaft fallen sollte. Nach der Pause versuchte der TSV sich mehr Chancen herauszuspielen. Meist blieben die Angriffe des TSV aber Zufallsprodukte. Kapitän Michael Czaker konnte nach einem Freistoß den Anschlusstreffer erzielen. Weitere Chancen ließ man leichtfertig liegen. Mit einem Konter sorgte der SV für die Entscheidung. Dadurch nahm der Gast aus Rieden in einem schwachen Kreisliga-A-Spiel verdient 3 Punkte aus Zweiflingen mit. Der TSV Zweiflingen landete nach dieser enttäuschenden Pleite wieder auf dem Boden der Tatsachen.



.: Sitemap :.
.: Links :.