TSV Zweiflingen auf Facebook TSV Zweiflingen auf Twitter TSV Zweiflingen per RSS-Feed

Fieberkurve des TSV Zweiflingen gegen TSG Waldenburg

 

16. Spieltag der Saison 2013/14 (9. März 2014)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSG Waldenburg
TSG Waldenburg
2:3
(1:0)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

1:0 (42.) Andreas Rössler
2:0 (60.) Fabian Stirn
2:1 (66.) Andreas Gerster
2:2 (84.) Tim Unger
2:3 (87.) Ruben Saager

Spielbericht

Bei herrlichem Fußballwetter kamen die Gäste aus Zweiflingen überhaupt nicht ins Spiel. Fehlende Einstellung und unnötige Ballverluste ließen keinen Spielfluss auf fremden Platz aufkommen. Folgerichtig fiel in der 42. Minute die verdiente Führung für die Hausherren. Auch nach der Pause dasselbe Bild. Zweiflingen wirkte meist passiv und zeigte kaum kämpferischen Einsatz. So musste man in der 60. Minute einen erneuten Rückschlag hinnehmen als Fabian Stirn die TSG-Führung weiter ausbaute. Mit dem ersten gut vorgetragenen Angriff konnte dann der Anschlusstreffer durch Andreas Gerster erzielt werden. Die Waldenburger wirkten daraufhin zunehmend verunsichert und beschränkten sich auf die Defensivarbeit. Mit einem Doppelschlag in der 84. und 87. Minute konnte der TSV das Spiel letztlich drehen. Tim Unger und Ruben Saager entschieden das Spiel in der Schlussphase zu Gunsten der Gäste.

1. Spieltag der Saison 2013/14 (25. August 2013)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
4:2
(1:1)
TSG Waldenburg
TSG Waldenburg

Spielverlauf

1:0 Michael Czaker (12.)
1:1 unbekannt (17.)
1:2 unbekannt (58.)
2:2 Ruben Saager (73.)
3:2 Michael Czaker (79.)
4:2 Michael Gerster (85.)

Spielbericht

Auf dem tiefen Platz in Zweiflingen entwickelte sich ein flottes und kampfbetontes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Führung gelang der Heimelf per Kopf im Anschluss an einen Eckball durch Michael Czaker. Die Gäste aus Waldenburg glichen nur wenige Minuten später mit einem direkt verwandelten Freistoß aus. Dieses Remis bedeutete gleichzeitig den Halbzeitstand. Nach der Pause war der TSV am Drücker, verpasste es jedoch ein Tor zu erzielen. Mit der ersten Chance in Hälfte 2 ging der Gast im Anschluss an einen Eckball in Führung. Danach begann der TSV das Hadern mit dem Schiedsrichter. Erst als dieses abgelegt wurde und die Konzentration auf den Fußball zurückkehrte gelang der Ausgleich durch Ruben Saager. Kurz später markierte der TSV durch Michael Czaker aus abseitsverdächtiger Position die erneute Führung. Michael Gerster machte mit dem 4. Tor der Einheimischen den Deckel auf die Partie und sicherte dem Aufsteiger die ersten 3 Punkte.

7. Spieltag der Saison 2010/11 (3. Oktober 2010)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
0:1
(0:0)
TSG Waldenburg
TSG Waldenburg

Spielverlauf

0:1 Sebastian Ballner (63.)

Spielbericht

Zu Gast am Tag der Deutschen Einheit war der Kreisliga-B1 Meister aus Waldenburg. Eine kompakte und kampfbetonte Truppe, die sich erfolgreich in der Kreisliga A etabliert hat. Mit viel Selbstbewusstsein und Tatendrang legte die TSG los. Waldenburg kam auf dem tiefen Boden besser zurecht als der TSV. Ein erstes Ausrufezeichen setzte der Gast in der 15. Minute mit einem Schuss an den Querbalken. Weitere Chancen erspielte sich die TSG, auch unter gütiger Mithilfe des TSV. Zweiflingen kam nur schwer in Tritt und lief den wacheren TSGlern meistens hinterher ohne beherzt einzugreifen. In der Offensive zeigte man sich zu selten. Und falls doch ließ man die Chancen liegen.

Da auch Waldenburg es nicht verstand seine Überlegenheit in Zählbares umzumünzen, wechselte man torlos die Seiten. Nach der Pause dasselbe Bild. Waldenburg spielte weiter nach vorne. Eine Frage der Zeit bis ein Tor für die Gäste fallen sollte. Und so kam es in der 63. Minute. Aus der Abwehr heraus klärte man den Ball genau vor die Füße eines Gästespielers und dieser vollstreckte zum 1-0 für die TSG. Wer danach ein Aufbäumen des TSV erwartet hat, sah sich getäuscht. Das Spiel des TSV war weiterhin vom Zufall geprägt. Schlussendlich sollte Waldenburg einen verdienten Sieg beim TSV Zweiflingen einfahren. Waldenburg zeigte eine solide Leistung, welche aber für den schwachen TSV in allen Belangen reichte.



.: Sitemap :.
.: Links :.