TSV Zweiflingen auf Facebook TSV Zweiflingen auf Twitter TSV Zweiflingen per RSS-Feed

Fieberkurve des TSV Zweiflingen gegen TSV Ohrnberg

 

16. Spieltag der Saison 2017/18 (2. Dezember 2017)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Ohrnberg
TSV Ohrnberg
3:6
(1:3)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

0:1 Nico Weippert (10.) 0:2 Nico Weippert (16.) 0:3 Nico Weippert (18.) 1:3 Dirk Reinhard (45.) 2:3 Fabian Bleiwa (51.) 2:4 Benjamin Ruf (60.) 3:4 Dirk Reinhard (67.) 3:5 Jonas Thomä (75.) 3:6 Denis Weippert (90.)

Spielbericht



1. Spieltag der Saison 2017/18 (27. August 2017)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
4:1
(3:1)
TSV Ohrnberg
TSV Ohrnberg

Spielverlauf

1:0 Jonas Thomä (7.)
1:1 Kevin Steindl (30.)
2:1 Denis Weippert (40.)
3:1 Denis Weippert (45.)
4:1 Andreas-Wilhelm Bischoff (Eigentor)(66.)

Spielbericht

Auch im Spiel der ersten Mannschaften gelang dem TSVZ ein früher Führungstreffer. Coach Helmut Hammer bewies mal wieder ein gutes Händchen und ließ den etatmäßigen Innenverteidiger Jonas Thomä im rechten Mittelfeld auflaufen. Dieser war es dann, der eiskalt zum 1.0 verwandelte. Als man in der 30. Minute den Ausgleichstreffer durch Kevin Steindl hinnehmen musste, waren Nerven gefragt. Diese bewiesen die Grünen. Es war Denis Weippert, der mit zwei sehenswerten Treffern für eine 3:1 Halbzeit-Führung sorgte.

Nach der Halbzeit war den Ohrnbergern der Frust anzumerken. Es wurden viele lange Bälle geschlagen und auch grobe Fouls nutzte man als Mittel, um die Zweiflinger vom Spielen abzuhalten. Grün machte weiter Druck und wollte nachlegen. Den 4:1 Endstand brachte ein Eigentor eines Ohrnbergers nach einem Durcheinander im Strafraum.

Fazit zum Derby: Zweiflingen holt sich verdient die ersten sechs Punkte der Saison. Dennoch möchte man sich darauf nicht ausruhen, sondern sich weiter steigern. Besonders die Chancenverwertung sollte in den nächsten Spielen besser werden.


27. Spieltag der Saison 2016/17 (14. Mai 2017)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Ohrnberg
TSV Ohrnberg
0:0
(0:0)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

Spielbericht

Die einen konnten nicht, die anderen wollten nicht. So in etwa kann man das Derby gegen den TSV Ohrnberg zusammenfassen. ?hnlich wie gegen Phoenix Nagelsberg fehlte bei unserem TSV die Zielstrebigkeit und Spielfreude. Von Anfang an beschr?nkte sich der Gastgeber auf die Defensive und versuchte sein Gl?ck mit langen B?llen auf Marlon Schuchhardt. Diese konnte die Defensive der Zweiflinger aber m?helos verteidigen. Auch wenn es defensiv einigerma?en gut aussah, ging offensiv kaum etwas. Kaum Bewegung und Anspielstationen f?hrten dazu, dass sich ein ?u?erst langsames und langweiliges Spiel entwickelte. So gab es in der ersten Halbzeit keine nennenswerte Torchance auf beiden Seiten. Nach dem Seitenwechsel keimte kurz Hoffnung auf, als zwei, drei sch?ne Ballstafetten durchs Mittelfeld gespielt wurden. Kurz danach aber wieder das gleiche Bild wie in Durchgang 1, unn?tige Fehlp?sse und kaum zwingende Aktionen. Zu allem ?berfluss leistete der Schiedsrichter dann auch noch durch zwei ?u?erst fragw?rdige Entscheidungen seinen Beitrag dazu. Zum einen entschied er auf Abseits als Ruben Saager einen Schuss von Nico Weippert ins Tor abf?lschte, obwohl ein Ohrnberger Verteidiger mindestens auf gleicher H?he stand, gef?hlt aber 3 Meter n?her zum Tor. Kurz darauf war wiederum Saager auf der rechten Seite durchgebrochen und machte sich auf den Weg in den Strafraum als er von einem gegnerischen Verteidiger zu Fall gebracht wurde. Zur Verwunderung aller blieb der f?llige Pfiff jedoch aus. Da danach nichts mehr gro? passierte blieb es beim entt?uschenden 0:0 aus Zweiflinger Sicht.

12. Spieltag der Saison 2016/17 (23. September 2016)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
2:0
(1:0)
TSV Ohrnberg
TSV Ohrnberg

Spielverlauf

1:0 Michael Czaker (20')
2:0 Michael Czaker (88')

Spielbericht

Bereits am Freitag kam es zum vorgezogenen Derby gegen den TSV Ohrnberg. Das Flutlichtspiel versprach auch wegen der bisher ordentlichen Saison der Gäste viel Spannung. Der TSV Zweiflingen versuchte das Spielgeschehen an sich zu reißen und die Gäste nicht ins Spiel kommen zu lassen. Dies gelang in den ersten Minuten auch, jedoch war man selbst im Abschluss zu harmlos. Wenn es spielerisch nicht so recht klappen wollte mussten eben Standardsituationen herhalten. Eine davon konnte Michael Czaker zur 1:0-Führung vollenden. Aber wie so oft hatte es den Anschein, dass sich die Gastgeber auf der Führung ausruhten, so dass die Gäste besser in die Partie kamen. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel etwas zerfahrener und der Spielfluss ging immer mehr verloren. Durch die knappe Führung war die Partie bis kurz vor Schluss offen, auch wenn die Gäste nicht wirklich eine Torgefahr ausstrahlten. Das 2:0 war dann ein Spiegelbild des ersten Treffers. Wieder eine Ecke getreten durch Nico Weippert und wieder war Michael Czaker zur Stelle und nickte zum 2:0-Endstand ein.

Die Reserve konnte im Anschluss einen 5:2 Sieg folgen lassen. In einer unterhaltsamen Partie musste man zunächst jedoch einem Rückstand hinterherlaufen. Mit einem Dreierpack stellte Benedict Bort die Weichen dann aber auf Sieg. Die weiteren Treffer erzielten Marcel Specht und Markus Stang.

30. Spieltag der Saison 2013/14 (7. Juni 2014)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
0:1
(0:0)
TSV Ohrnberg
TSV Ohrnberg

Spielverlauf

0:1 Marlon Schuchardt (73.)

Spielbericht

In einer schwachen Kreisliga A-Partie setzte sich der TSV Ohrnberg zum Abschluss der Saison mit 0:1 gegen den TSV Zweiflingen durch. Trotz des Derby-Charakters kam zu keiner Zeit Fahrt in die Partie. Da es für beide Mannschaften um nichts mehr ging, spielte sich die Partie meist im Mittelfeld ab. Lange sah es nach einer typischen Nullnummer aus, ehe Marlon Schuchardt eine Viertel Stunde vor Schluss seine Farben in Führung brachte. Der TSV Zweiflingen beendet die Saison 2013/2014 auf einem guten 8. Platz als zweitbester Aufsteiger.
Die Fußballabteilung bedankt sich bei allen Fans und Helfern die uns die komplette Saison tatkräftig unterstützt haben.

15. Spieltag der Saison 2013/14 (23. November 2013)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Ohrnberg
TSV Ohrnberg
1:1
(0:0)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

0:1 Andreas Gerster (53.)
1:1 Nara Schuchardt (74.)

Spielbericht

Die Gäste aus Zweiflingen taten sich zu Beginn der Partie schwer, sich gegen tiefstehende Ohrnberger zwingende Torchancen zu erarbeiten. Die wenigen Möglichkeiten in der ersten Hälfte konnten zudem nicht genutzt werden. Obwohl sich das Spielgeschehen meist in der gegnerischen Hälfte abspielte ging man mit einem 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit erhöhte der TSV Zweiflingen den Druck. Folglich erzielten die Gäste mit einem sehenswerten, direkt verwandelten Freistoß in der 53. Minute die verdiente Führung durch Andreas Gerster . Auch nach der Führung versuchte der TSV weiter nach vorne zu spielen, verpasste es jedoch die Führung weiter auszubauen. Dies rächte sich, als der TSV Ohrnberg nach einem Fehler im Spielaufbau den Ausgleichstreffer erzielen konnte. Trotz einiger weiterer Chancen für die Gastmannschaft blieb es beim aus Zweiflinger Sicht enttäuschendem 1:1.

Nächsten Sonntag, den 01.12.13 findet das Nachholspiel gegen den TSV Vellberg statt. Spielbeginn in Zweiflingen ist um 14:00 Uhr. Zuvor spielt die Reserve um 12:15 Uhr.

18. Spieltag der Saison 2010/11 (15. April 2011)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Ohrnberg
TSV Ohrnberg
1:0
(1:0)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

1:0 Stefan Wüstholz (18.)

Spielbericht

Vergangenen Freitag reiste der TSV zum Nachholspiel ins Kochertal zu unserem Nachbarn aus Ohrnberg. Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen Abspielfehlern auf beiden Seiten, so dass Torchancen Mangelware blieben. Der Siegtreffer fiel in der 18. Minute. Eine Freistoßflanke konnte der TSV-Torhüter nicht festhalten und der Ball landete im Tor. Unter der guten Leitung von Schiedsrichter Müller erspielte sich danach keine Mannschaft noch klare Chancen, so dass es beim 1:0 Heimsieg für Ohrnberg blieb. Ein schwaches Derby!



.: Sitemap :.
.: Links :.